Der Tischtennisclub Auchsesheim wurde, wie auf dem Wappen erkennbar, 1958 gegründet. Der TTC hat, im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen, eine sehr eigenwillige Vereinsphilosophie, die von Anfang an von den Gründungsmitgliedern gehegt und gepflegt wurde. Diese eigene Art den Sport zu sehen macht diesen Verein so sympatisch, was aber nicht bedeuten soll, dass die sportlichen Erfolge in den Hintergund rücken...
der TTC Auchsesheim hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr schnell auf sportlichem und gesellschaftlichem Gebiet etabliert. Die sportlichen Aktvitäten und die Zahl der Mitglieder haben sich stets nach oben entwickelt. Der Verein zählt mit seinen über 110 Mitgliedern zu einer festen Institution im jetzigen Stadtteil von Donauwörth.

Als oberstes Ziel haben sich die Verantwortlichen nicht unbedingt große sportliche Erfolge gesetzt, sondern das Tischtennisspiel als Breitensport für Jung und Alt. Bereits über 15 Jahre wird mit Perchtoldsdorf alljährlich im Burgenland ein Freundschaftsturnier ausgetragen. Zur Zeit nehmen 3 Herrenmannschaften am Spielbetrieb in verschiedenen Kreisligen teil.